Vegane Lasagnesuppe

 

Jeder liebt Lasagne! Einfach. Jeder. Lasagne ist einfach richtiges Soulfood und schmeckt immer super lecker, dazu ein Gläschen Vino, perfekt. Einziger Knackpunkt: ganz schön aufwändig so ne Lasagne. Daher hat ein kluger Mensch die Lasagnesuppe erfunden. Schmeckt auch genial, geht aber schneller und einfacher. Heute zeige ich euch meine vegane Lasagnesuppe. Sau lecker.

Was kommt in die vegane Lasagnesuppe?

Ganz einfach: Hackfleisch wird durch rote Linsen ersetzt, zum aufpimpen benutzen wir noch etwas veganen Reibekäse. Die restlichen Zutaten sind ohnehin pflanzlich. Wer gern noch ein cremiges Topping mag, kann veganen Schmand zum Anrichten benutzen.

Das Rezept ergibt 3-4 Portionen, dauert ca. 30 Minuten, hat ca. 430kcal pro Portion und kostet nur 1€ pro Portion.

 

Lasagnesuppe vegan

Keyword Lasagnesuppe, Suppe, Vegan
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kalorien 430kcal
Autor immerhungrig

Zutaten

  • 500 ml passierte Tomaten
  • 200 g rote Linsen
  • Lasagneplatten
  • 1 handvoll Cherrytomaten
  • 2-3 kleine Zwiebeln
  • etwas veganen Reibekäse
  • 1-1,5 l Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • Öl zum Braten
  • ital. Kräuter
  • Chili, Knoblauchpulver
  • Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer
  • Mein Tipp: Balsamicoessig

Anleitungen

  • Zwiebeln klein hacken, mit etwas Öl in einer Pfanne andünsten und Knoblauch dazupressen.
  • Tomaten halbieren und mit dem Tomatenmark und dem Zucker dazugeben.
  • Passierte Tomaten dazugeben, mit ca. 0,5l Brühe aufschütten und die Linsen hineingeben. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, nach Bedarf Brühe nachschütten.
  • Restliche Brühe dazugeben, Lasagneplatten in Stücke brechen und dazugeben. Weitere 15 Minuten kochen.
  • Zum Schluss mit Gewürzen abschmecken und ggf. mit veg. Käse und veg. Schmand garnieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar