• Home
  • /
  • Pasta
  • /
  • [Rezept] 15-Minuten-Feierabend-Pasta

[Rezept] 15-Minuten-Feierabend-Pasta

Dieses Rezept gehört definitiv in die Kategorie – schneller geht’s kaum. Zumindest nicht, wenn ihr „frisch“ kochen wollt – wobei selbst ein Nudelgericht für die Mikrowelle dürfte fast genausoviel Zeit in Anspruch nehmen. Meine 15-Minuten-Feierabend-Pasta enthalten außerdem frische Zutaten wie Rucola, Fetakäse und Kräuer. Ich behaupte jetzt mal, dass jeder, wirklich jeder dieses Gericht in ca. 15-20 Minuten hinbekommt. Es braucht echt nicht viel dafür und soll euch als Inspiration dienen, falls ihr mal keine Lust auf großes Kochen habt. Somit ist es natürlich perfekt für den Feierabend geeignet.
Let’s gooooooo

 

 

15-Minuten-Pasta mit Tomate und Feta

Zutaten für 2 Personen:

  • Farfalle, ca. 200 Gramm, natürlich könnt ihr auch jede beliebige andere Nudelsorte verwenden
  • Halbgetrocknete Tomaten in Öl, 1 Glas (von dem Öl etwas aufheben)
  • Fetakäse, ca. 100 gramm
  • Rucola, nach eigenem Geschmack, ca. 1 Hand voll
  • 1 Zwiebel (Schalotte)
  • Wer mag Knoblauch (1 Zehe)
  • Cremefine oder Sahne 200ml
  • Olivenöl zum Braten
  • Italienische Kräuter & Gewürze, Chili
  • Salz, Pfeffer

  Zubereitung: 

  1. Wasser für Nudeln aufsetzen, Salz nicht vergessen
  2. Währenddessen Zwiebel schälen und klein hacken (wer Knoblauch will, auch das jetzt klein hacken oder schon in eine Presse geben)
  3. Farfalle ins Wasser geben – wie gewohnt bzw. nach Packungsanleitung kochen
  4. Während die Nudeln kochen kann die Sauce vorbereitet werden: Zwiebeln (& Knobi) in einer Pfanne mit etwas Olivenöl andünsten, Cremefine dazugeben, 2 EL von dem Tomaten-Öl kommt auch noch rein & das ganze jetzt mit Gewürzen & Kräutern eurer Wahl würzen. Ich empfehle italienische Kräuter (Basilikum, Oregano, Rosmarin, Thymian bzw. eine Kräutermischung), Chili, Salz, Pfeffer
  5. Tomaten aus dem Öl holen, eventuell die großen nochmal durchschneiden
  6. Nudeln abgießen, auf Tellern anrichten, Soße draufklatschten (haha), Tomaten und Rucola darüber geben, Fetakäse drüber bröseln.
  7. Fertig!

Man kann die Reste am nächsten Tag perfekt mit zur Arbeit nehmen und auch kalt essen.

 

 

 

 

4 Comments

Schreibe einen Kommentar