• Home
  • /
  • Pasta
  • /
  • Nudeln mit Champignonsoße cremig

Nudeln mit Champignonsoße cremig

 

Ein Rezept, für die perfekte Resteverwertung, lecker, vegan, cremig und schnell gemacht: Nudeln in Champignongcremesoße.

Nudeln gehen immer und überall. Die Kombi mit Mais und Champignons ist überraschend lecker. Das Rezept eignet sich perfekt, um Nudelreste aufzubrauchen. Ihr könnt aber auch frische Nudeln dafür abkochen.

Meine vegane Champignonsoße basiert auf Kokosmilch – falls Du das nicht magst, kannst Du aber auch einfach Sojasahne oder Hafersahne verwenden.

 

Nudeln in Champignonsoße vegan

Autor immerhungrig

Zutaten

  • 2-3 handvoll frische Champignons
  • Pastareste ca. halbe Packung
  • 250 ml Kokosmilch ca.
  • Mais soviel man will
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräuter Thymian z.B.
  • ggf. 100-200ml Brühe
  • Öl zum Braten
  • Chili
  • etwas Muskat
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Zwiebeln und Knoblauch klein hacken, Pilze in Scheiben schneiden, alles in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten
  • Leicht mit Salz und Pfeffer würzen, Nudeln dazugeben, verrühren und die Kokosmilch dazugeben. Je nach gewünschter Konsistenz noch 100-200ml Brühe dazugeben. Kurz erhitzen.
  • Mit Kräutern und Gewürzen gut abschmecken.
  • Mais dazugeben. Alles nochmals gut verrühren.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar