flammkuchen-feige-walnuss-rucola-rezept

Flammkuchen mit Feige und Rucola

Es ist schon ein Weilchen her, als ich diesen wahnsinnig leckeren, vegetarischen Flammkuchen mit Feigen, Rucola und Walnüssen gemacht habe. Er gehört auf jeden Fall immer noch zu den leckersten Gerichten die ich in letzter Zeit gegessen habe… so lecker, dass ich den kompletten Flammkuchen alleine gegessen habe. Upps. Jetzt kommt das Rezept endlich auch hier online, ich rede gar nicht lange drum rum, sondern fange direkt an:

 

flammkuchen-feige-walnuss-rucola-rezept

 

flammkuchen-feige-walnuss-rucola-rezept

 

Flammkuchen mit Feigen, Rucola und Walnüssen

Du brauchst:

  • Flammkuchenteig
  • Creme fraîche (ca. 3/4 Becher)
  • Feigen
  • Rucola
  • Zwiebeln
  • Walnüsse ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • Rosmarin ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • Salz, Pfeffer ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • Agaven Dicksaft oder Honig

so einfach geht’s:

  1. Flammkuchenteig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen, Creme fraiche gleichmäßig verteilen.
  2. Den Rucola darüber geben, Zwiebeln in Ringe schneiden & ebenfalls gleichmäßig verteilen.
  3. Jetzt kommen die Feigen: diese in Scheiben schneiden – auf den Flammkuchen geben.
  4. Rosmarin und Walnüsse drüber „streuen“.
  5. Zum Schluss etwas Honig oder Agaven Dicksaft über alles geben.
  6. Jetzt gehts in den Ofen – ca. 15 Minuten.
  7. Zum Schluss kann man nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer nachhelfen.

 

 

Flammkuchen mit Feigen, Rucola und Walnüssen

Gericht Main Course
Keyword flammkuchen, Ofengericht, vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 2
Autor immerhungrig

Zutaten

  • Flammkuchenteig
  • Creme fraîche ca. 3/4 Becher
  • Feigen
  • Rucola
  • Zwiebeln
  • Walnüsse ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • Rosmarin ⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • Salz, Pfeffer ⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀
  • Agaven Dicksaft oder Honig

Anleitungen

  • Flammkuchenteig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen, Creme fraiche gleichmäßig verteilen.
  • Den Rucola darüber geben, Zwiebeln in Ringe schneiden & ebenfalls gleichmäßig verteilen.
  • Jetzt kommen die Feigen: diese in Scheiben schneiden - auf den Flammkuchen geben.
  • Rosmarin und Walnüsse drüber „streuen“.
  • Zum Schluss etwas Honig oder Agaven Dicksaft über alles geben.
  • Jetzt gehts in den Ofen - ca. 15 Minuten.
  • Zum Schluss kann man nach Belieben noch mit Salz und Pfeffer nachhelfen.

 

flammkuchen-feige-walnuss-rucola-rezept

flammkuchen-feige-walnuss-rucola-rezept

flammkuchen-feige-walnuss-rucola-rezept

Das ist doch ziemlich einfach oder? Dazu noch vegetarisch und wer die Creme fraiche mit einer veganen Alternative eintauscht hat ganz einfach ein veganes Gericht. Also für eigentlich jeden geeignet! 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar